Skip navigation
APEX Connect 2016 in Berlin
  • Von: Sebastian Höing
  • APEX
  • 05/03/2016

APEX Connect 2016 – eine großartige Community

Modern, futuristisch, Kunst und Lifestyle verbindend – so präsentierte sich die Location der zweiten APEX Connect 2016 im April. In dem Design-Hotel Nhow in Berlin zeigte auch die diesjährige Ausgabe der Veranstaltung, was das Thema Oracle Application Express (APEX) zu bieten hat.

„What a great community“, lobte Niels de Bruijn das Publikum beim Kickoff zur APEX Connect 2016 in Berlin und die Besucher zeigten ihre Begeisterung in einer La-Ola-Welle. Über 60 Vorträge, zwölf Workshops und zehn Ausstellerstände zeigten das gesamte Themenspektrum von APEX. Die APEX Connect erfreut sich steigender Beliebtheit: Die Veranstaltung war schnell ausgebucht und vor allem ist die APEX-Community gewachsen. Mit über 300 Besuchern gab es mehr als im Vorjahr - und diese zeigten sich auch dem morgendlichen Sport angetan, zu dem David Peake, APEX Produkt Manager bei Oracle, vor seinem Vortrag animierte. Peake zeigte in seinem Vortrag dann den Zuschauern viele der neuen und spannenden Features der kommenden APEX Version 5.1.

Auch unkonventionelle Vorträge kamen an

Das Vortragsprogramm der in Deutschland bisher einzigartigen Veranstaltung war in diesem Jahr mit einigen Top-Speakern bestens aufgestellt. Michael Hichwa, der Erfinder und Architekt von APEX, zeigte in seinem Vortrag die spannende Entwicklung von der ersten APEX-Version und wohin die Reise in Zukunft gehen könnte. Auch eher unkonventionelle Vorträge kamen beim Publikum an: Datenbank-Evangelist Chris Saxon sprach über seine Arbeit für Ask Tom und was eine wirklich gute Frage ausmacht, damit man überhaupt eine Antwort bekommt. Patrick van Veen, Biologe und Berater von Führungskräften, erklärte in seinem humoristischen Beitrag Monkey See Monkey Do anhand von Primatengruppen, was die Fundamente der Kooperation untereinander sind und wie wir Menschen daraus lernen können.

Zeit für's Netzwerken

Wer durch die Räumlichkeiten des Hotels streifte, konnte auch zehn Ausstellerstände besuchen. Eine gute Gelegenheit, um sich inspirieren zu lassen und mit anderen Teilnehmern der Konferenz in Kontakt zu treten. Am Ende eines jeden Tages konnten die Besucher noch länger bei Live-Musik und mit Getränken bleiben und den Abend in der Hotel-Lounge mit Blick auf die Spree ausklingen lassen. Der IT-Berater Tobis Arnold fasst die Konferenz passend zusammen: „Drei Tage voll gepackt mit APEX, SQL, PL/SQL, SQL Developer und unterschiedlichen JavaScript-Technologien. Das ganze DOAG-Team hat ein erstaunliches Event geschaffen und die Qualität zum Vorjahr noch gesteigert.“

APEX Connect 2017

Die dritte APEX Connect im Jahr 2017 wird stattfinden. Datum und Ort stehen noch nicht fest, aber um keine Informationen oder Ankündigungen zu den Themen und zum kommenden Programm zu verpassen, kann unser Newsletter abonniert werden. Hierfür ist ein kostenfreier MyDOAG-Account erforderlich.

 

Mehr zum Thema